Aus­rich­tung

Unsere Aus­rich­tung als Bund ist /​ sind…

Geist­be­we­gung

Leit­er­schaft

Orts­ge­meinden

Neue Gemeinden

Mis­sio­na­risch

Mit­ein­ander

„Unser Erz­hausen“

Auf der BFP-​​Vorstandsklausur im Januar 2013 hat der Geist Gottes deut­lich gemacht, dass wir als Bund eine Fokus­sie­rung auf die Dinge brau­chen, die er will. Fokus­sie­rung meint ja eigent­lich, ein­zelne Dinge in den Blick zu nehmen. Wir emp­finden aber, dass es nicht nur darum geht, neue Bereiche zu erschließen, son­dern sich dann auch in der Folge darauf zu fokussieren.

Wir wollen bewusst zu ver­schie­denen Auf­gaben und Schwer­punkten Ja sagen. Damit kann aber auch aus­drück­lich ein Nein ver­bunden sein. Dies kann in Folge bedeuten, dass wir in Dank­bar­keit und mit Wert­schät­zung einen bis­he­rigen Schwer­punkt auf­geben oder ein Enga­ge­ment beenden. Uns ist bewusst, dass das mit Schmerzen ver­bunden sein kann, jedoch ist uns die Ehr­furcht und Gegen­wart Gottes wichtiger.

Darum fragen wir bei all unserem Tun: „Herr, worauf legst du die Beto­nung? Was ist dir wichtig?“ Im Gebet und Hören auf das Reden des Hei­ligen Geistes und dem anschlie­ßenden Aus­tausch wurden ver­schie­dene Themen immer wieder benannt. Dabei wurde uns neu das Motto wichtig, das unseren Bund schon seit län­gerer Zeit begleitet:

Gemeinsam Gemeinde(n) bauen.

Daneben kris­tal­li­sierten sich ver­schie­dene Punkte heraus, aus denen sich für uns als Gemein­de­be­we­gung fol­gender „roter Faden“ zeigte, den wir jeweils durch der­zeit nicht abge­schlos­sene prak­ti­sche Über­le­gungen für eine kon­krete Umset­zung ergänzen.


Die Aus­rich­tungen prä­sen­tiert der BFP Vor­stand 2015 in einem Motivationsvideo:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© by BFP,  created by Tommy Friesen, Videografie

Kommentar schreiben